Posten Sie diese Seite - Pädagogische Schwerpunkte - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at


Herzlichkeit und Wärme sind der Schlüssel unseres Kindergartens und sollen ihn zu einem Ort der Begegnung und des spielerischen Lernens werden lassen.

Ergänzend und unterstützend zur Familie wollen wir zu Wegbegleitern für die Kinder werden. Ein Stück weit gemeinsam mit ihnen durch das Leben zu gehen, ist eine immer wieder spannende, herausfordernde und wunderschöne Aufgabe.

 

Grundsätzliche Inhalte unseres Kindergartens:

 

Unser diesjähriges Jahresthema

 

"Musik kennt keine Grenzen"

 

" Musik ist die schönste zugleich einzige Sprache, die überall auf
dieser Welt verstanden wird", sagte Johann Wolfgang von Goethe.

Dies gilt besonders für das gemeinsame Singen und Musizieren in der
Gemeinschaft.

Kinder verstehen sich trotz unterschiedlicher Sprache, Herkunft oder
sozialer Stellung und sind tief miteinander verbunden.

Musik ist Balsam für die Seele .......


 

Gesund und Fit durch die Kindergartenzeit

 

Gesundheit ist ein zentrales Merkmal für Glück. Gesundheitsbewusstsein wollen wir im Kindergarten durch verschiedene Faktoren entwickeln:

 

  • Unsere Jausenzeit am Vormittag ist ein Fixpunkt, den wir alle genießen.
  • Tägliche, frische Luft ermöglicht den Kindern Naturerfahrungen in allen Jahreszeiten und bei (fast) jedem Wetter und stärkt und kräftigt Kinder in vielerlei Hinsicht.
  • Bewegung durch die Öffnung des Turnsaals und bewusst geplante Turneinheiten macht Gewinne in vielen Bereichen sichtbar.

 

Der Wechsel zwischen Bewegung und Ruhe, Spannung und Entspannung bringt Ausgeglichenheit mit sich, die zu einer gesunden Lebensform und einem guten Körpergefühl führt.

 

Religiöse Erziehung - Wertverhalten

 

Religiosität tragen Kinder in sich. Sie nehmen Gott und Jesus, ihre Geschichten und Erzählungen mit einer Offenheit auf, wie es uns als Erwachsener oft nur mehr schwer möglich ist. Es ist uns ein Anliegen, die Kinder zu einer unkomplizierten Gemeinschaft mit Gott und seiner Schöpfung heranzuführen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt sind die Einbeziehung der verschieden geprägten Zeiten unseres Kirchenjahres, sowie das Aufgreifen des Jahresverlaufs der Natur.

 

Natürlich sind in unserem Kindergarten auch Kinder mit anderem kulturellen oder religiösen Hintergrund herzlich willkommen. Verschiedenheit fördert ein offenes Weltbild, Respekt und Wertschätzung und lassen Toleranz als wichtigen erzieherischen Wert reifen.

 

Vorschulerziehung

 

Es gibt wohl kein Alter, wo das Interesse für Sprache, Schrift, für Buchstaben und Zahlen ausgeprägter ist, als das der Vorschulzeit. Diese Entdeckungsfreude greifen wir durch Schwungübungen, Reimspiele, Ausflüge ins „Zahlenland“,…, auf, um möglichst positive Startbedingungen für die vor ihnen liegende Schulzeit zu schaffen.

 
Eventuelle Ängste oder Sorgen sollen bei diversen Besuchen in der Schule abgebaut werden.

 
Eine gute Vorschulerziehung ermöglicht den Kindern Erfolgserlebnisse, die den Selbstwert steigern und die eigene Sicherheit stärken.


Das Netz in das wir eingebunden sind

 

Der Kindergarten - Teil der Pfarrgemeinschaft

Regelmäßig wirken wir bei Familiengottesdiensten aktiv mit und lassen diese Vormittage gemütlich beim Pfarrcafe ausklingen. Auch bei Pfarrfesten oder anderen Veranstaltungen beteiligen wir uns gerne. So sind wir ein wichtiger Bestandteil des pfarrlichen Lebens.

 

PALSCHUKI

Parscher Altenheime, Schulen und Kindergärten haben sich zusammengeschlossen und zum Ziel gesetzt, Brücken zu bauen und Generationen zusammenzuführen. Gemeinsame Akzente und Aktivitäten, z.B.: Laternenfest im Altenheim, Workshops in der Schule, die wir besuchen, Adventsingen oder Hula tanzen im Altenheim, bereichern unser Kindergartenleben.

 

Die Spielgruppe

ist dem Kindergarten gut bekannt. Oft stoßen wir am Spielplatz aufeinander und genießen das gemeinsame Spielen. Manche Feste im Kindergartenjahr feiern wir gemeinsam und viele Kinder der Spielgruppe besuchen anschließend an diese Zeit unseren Kindergarten.

 

Teile des Ganzen

Ein Grundsatz des Bildungsgeschehens im Kindergarten ist die Ganzheitlichkeit. Eine möglichst ausgewogene Arbeit zu allen Bildungsbereichen liegt uns am Herzen, um die unterschiedlichsten Talente der Kinder zur Entfaltung zu bringen.


Woraus besteht nun diese Ganzheitlichkeit?

  • Kreativität und Musik
  • Sprache
  • Wahrnehmung, Sinneserfahrungen, Kognition
  • Umwelt-, Natureindrücke
  • Individualität
  • Selbstständigkeit
  • Selbsttätigkeit nach „Maria Montessori"
  • Hilf dem Kind es selbst zu tun

 


Adresse und Kontakt

Pfarrkindergarten Parsch -
"Maria De Mattias"
Neufanggasse 7
5020 Salzburg
Tel: +43 - (0)662 - 64 34 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Elisabeth BucheggerAnsprechpartnerin:
Elisabeth Buchegger